Erntekunststoffe schnell und unkompliziert abgeben

Gut zu wissen: Die Abgabebedingungen an Ihrer ERDE-Sammelstelle

Wir wollen, dass die Abgabe Ihrer Erntekunststoffe an unseren ERDE-Sammelstellen so schnell und unkompliziert wie möglich abläuft.

Dafür bitten wir Sie, vor Ihrem Besuch auf ein paar wichtige Abgabekriterien zu achten. Diese werden vor Ort von einem Mitarbeitenden der Sammelstelle oder von ERDE-Personal kontrolliert und können bei Nichtbeachtung zu einer Ablehnung der Annahme führen.

Fraktionen getrennt sammeln

Die verschiedenen Erntekunststoffe müssen nach den folgenden Fraktionen voneinander getrennt gesammelt und abgegeben werden.

Fraktion 1

  • Siloflachfolien
  • Unterziehfolien
  • Siloschläuche

Fraktion 2

  • Silagestretchfolien
  • Netzersatzfolien

Fraktion 3

  • Rundballennetze

Fraktion 4

  • Pressengarne

Fraktion 5

  • Spargelfolie 

Wichtig: Gesondertes Rücknahmekonzept! Alle Informationen zur Abgabe finden Sie hier!

Fraktion 6

  • Lochfolie 

Wichtig: Gesondertes Rücknahmekonzept! Alle Informationen zur Abgabe finden Sie hier!

Sauberkeit und Reinheit beachten

Alle angelieferten Folien müssen besenrein und von grobem Schmutz befreit sein. Bitte achten Sie darauf, dass keine Fremdmaterialien wie beispielsweise Eisen, Holz, Reifen sowie keine Garne und Netze mit Folien vermischt sind.

Netze und Garne in Säcken anliefern

Rundballennetze und Pressengarne müssen jeweils in Säcken gesammelt und angeliefert werden. Die Säcke sind an den Sammelstellen erhältlich.

Welche Erntekunststoffe werden angenommen?

Prüfen Sie einfach vorab, welche Arten von Erntekunststoffen Sie an den ERDE-Sammelstellen abgeben können.

Mehr erfahren